||Zertifizierte Einsatzstellen
Zertifizierte Einsatzstellen 2018-08-01T14:18:47+00:00

Zertifizierte Einsatzstellen

Nach Abschluss des Zertifizierungsverfahrens erhalten teilnehmende Organisationen das Gütesiegel im Rahmen der alle zwei Jahre im Frühsommer stattfinden Magdeburger Engagementmesse vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt.

Zertifizierte Einsatzstellen 2017

Das Alten- und Service-Zentrum (ASZ) im Bürgerhaus Cracau in Trägerschaft des AWO Kreisverbandes Magdeburg e.V. ist eine von fünf Begegnungsstätten dieser Art, die sich mit Veranstaltungen und Angeboten insbesondere an ältere Menschen aus den umliegenden Wohngebieten richten. Veranstaltungen unterschiedlichster Art, aber auch Kreativ- und Sportangebote werden dabei nicht nur vom kleinen hauptamtlichen Team, sondern auch von engagierten Freiwilligen organisiert und gestaltet. Im Verlauf des Zertifizierungsverfahrens wurde eine Reihe von Ideen entwickelt, wie die Ansprache und Einbeziehung weiterer Helferinnen und Helfer noch besser gelingen kann. Hilfreich in diesem Prozess sind dabei auch die innerhalb des AWO Kreisverbandes erarbeiteten Materialien zum Freiwilligenmanagement. Hier gilt es, den Austausch zwischen verschiedenen AWO Einrichtungen auszubauen und verbandsinterne Ressourcen zu nutzen, zum Beispiel auch um die dem ASZ zugeordneten OffenenTreffs in anderen Stadtteilen im Freiwilligenmanagement zu unterstützen.

Fazit: Das Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus Cracau verbindet Begegnungsangebote für ältere Menschen mit vielen Möglichkeiten für Mitgestaltung und Engagement. Im sehr persönlichen Kontakt des Teams zu Besucher*innen und Engagierten finden deren individuelle Interessen Berücksichtigung. Interessierte finden hier Gestaltungsräume und Begleitung gleichermaßen.

Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus Cracau

Zertifizierte Einsatzstellen 2016

Das Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus Kannenstieg in Trägerschaft des PARTÄTISCHen ist ein Ort der Begegnung, der sich mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und Angeboten insbesondere an ältere Menschen aus den umliegenden Stadtteilen richtet. Von Beginn an wurde und wird das kleine hauptamtliche Team dabei von ehrenamtlich Engagierten unterstützt, ohne die viele Kurse, Lesungen oder Ausflüge so nicht stattfinden könnten. Das hauptamtliche Team nutzte das Zertifizierungsverfahren, Routinen und gewohnheitsmäßige Abläufe im Freiwilligenmanagement zu hinterfragen und den aktuellen Herausforderungen anzupassen. Schließlich braucht eine langfristig gute Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen Erfahrung und persönliche Beziehungen ebenso wie hin und wieder frische, kreative Ideen und Anregungen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Fazit: Das Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus Kannenstieg ist eine Einrichtung, in der Freiwillige vielfältige Betätigungsfelder und kompetente Begleitung gleichermaßen finden. Das ASZ Kannenstieg kann Interessierten deshalb sehr empfohlen werden.

Alten- und Service-Zentrum im Bürgerhaus Kannenstieg

Der Verein Barriereloses Umfeld e.V. unterstützt mit viel Engagement ältere und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen. Ehrenamtliche und Engagierte im Bundesfreiwilligendienst begleiten im ehrenamtlichen Besuchs- und Begleitdienst ältere Damen und Herren auf Spaziergängen, zum Einkauf oder zu Arztterminen, spenden Zeit für Gespräche und Begegnungen. Mit vergleichsweise wenig hauptamtlichen Ressourcen gelingt es dem Verein, den Besuchs- und Begleitdienst für ältere Menschen zu koordinieren. Viel Aufmerksamkeit gilt der individuellen Kontaktvermittlung zwischen engagierten und besuchten Personen sowie der Organisation von Austausch- und Fortbildungsangeboten.
Mitglieder und Team des Vereins Barriereloses Umfeld sind sich der Bedeutung freiwilligen Engagements für das Vereinsprofil bewusst. Eine klare Abgrenzung zu bezahlten Dienstleistungen im Rahmen der vom Verein angebotenen niedrigschwelligen Betreuungsangebote (überwiegend im hauswirtschaftlichen Bereich) kann dazu beitragen, den eigenständigen Wert bürgerschaftlichen Engagements deutlicher zu kommunizieren und
neue Unterstützer*innen zu gewinnen.

Fazit: Der Verein Barriereloses Umfeld e.V. bietet insbesondere Engagierten, die ältere oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen im häuslichen Umfeld unterstützen möchten, kompetente und umfassende Begleitung. Er kann als Einsatzstelle guten Gewissens empfohlen werden.

www.vbu-verein.de

Zertifizierte Einsatzstellen 2015

Das Friseurmuseum Magdeburg in Trägerschaft des Haar-Verband e.V. ist eine ausschließlich ehrenamtlich getragene Einrichtung, in der eindrucksvoll unter Beweis gestellt wird, dass mit Begeisterung und Engagement für ein Thema viele Herausforderungen gemeistert werden können. Unter fachkundiger Anleitung der Vereinsvorsitzenden kümmern sich Freiwillige um alle Bereiche, die ein kleiner Museumsbetrieb erfordert: von der Katalogisierung von Ausstellungsstücken über die Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Führungen für Interessierte. Alle Aktivitäten sind vom gemeinsamen Ziel geprägt, ein attraktives Ausstellungs- und Veranstaltungsangebot zu organisieren. Das überdurchschnittliche persönliche Engagement einzelner Vereinsmitglieder, große Herzlichkeit und viel Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse und Interessen der einzelnen Freiwilligen prägen das Miteinander im Friseurmuseum.

Fazit: Das Friseurmuseum ist eine Einrichtung mit einem besonderen kulturellen Angebot, das vom persönlichen Einsatz engagierter Menschen lebt und insbesondere kreativen und gestaltungswilligen Freiwilligen guten Gewissens empfohlen werden kann.

www.friseurmuseum-md.de

Das Team des Altenpflegeheims „Haus Krähenstieg“ hat das Zertifizierungsverfahren genutzt, um sich dem Thema Freiwilligenmanagement von Grund auf neu zu öffnen und entsprechende Instrumente langfristig im Einrichtungsalltag zu verankern. So wurden bisherige Abläufe auf den Prüfstand gestellt, umfangreiche Materialien erarbeitet und Verantwortlichkeiten neu definiert. Den verantwortlichen Mitarbeiter/innen ist bewusst, dass die Etablierung eines erfolgreichen Freiwilligenmanagements ein andauernder Prozess ist, dem sie sich mit Überzeugung und Begeisterung stellen. Mit Unterstützung engagierter Freiwilliger wollen sie Erfahrungen und neue Impulse zum Freiwilligenmanagement auch in den AWO Kreisverband Magdeburg e.V. einbringen, um die Zusammenarbeit mit Freiwilligen in anderen AWO Einrichtungen zu befördern.

Fazit: Im Altenpflegeheim „Haus Krähenstieg“ ist spürbar, dass Freiwillige als Bereicherung des Alltags für Bewohner/innen und Team-Mitglieder wahrgenommen und mit großem persönlichem Einsatz im Engagement begleitet werden. Die Einrichtung kann Freiwilligen guten Gewissens als Einsatzstelle empfohlen werden.

www.awo-kv-magdeburg.de

Das Vitanas Senioren Centrum Elbblick ist eine Magdeburger Pflegeeinrichtung, die sich seit ihrer Eröffnung sehr bewusst für ein gutes Freiwilligenmanagement einsetzt. Dabei wird das Team vom Vitanas Freundeskreis e.V. unterstützt und kann auf umfangreiche, unternehmensinterne Materialien zur Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen zurückgreifen. Das Vitanas Senioren Centrum Elbblick bietet interessierten Freiwilligen vielfältige ehrenamtliche Tätigkeitsfelder, die darauf ausgerichtet sind, soziale Kontakte und Lebensqualität der Bewohner/innen zu fördern. Besonders hervorzuheben ist die Selbstverständlichkeit, mit der Freiwillige in das Team integriert und mit ihren individuellen Kompetenzen eingebunden werden.

Fazit: Das Vitanas Senioren Centrum Elbblick ist eine Einrichtung, in der Freiwillige einen festen und anerkannten Platz in der Organisationsstruktur haben und sehr gute Rahmenbedingungen für ihr Engagement vorfinden. Sie ist Freiwilligen guten Gewissens zu empfehlen.

Zertifizierte Einsatzstellen 2014

Der Malteser Hilfsdienst ist eine gemeinnützige Organisation, in der das ehrenamtliche, soziale Engagement und die selbstlose Hilfe für Bedürftige lange Tradition hat und zentrale Bedeutung für das Selbstverständnis besitzt. Folgerichtig sind die Konzepte der verschiedenen Bereiche klar auf das gemeinschaftliche Tun und die Bereitschaft, sich für andere einzusetzen, ausgerichtet.

Die gesamtverbandlichen Grundsätze zum ehrenamtlichen Engagement werden kompetent und mit viel Erfahrung in die Praxis der einzelnen Bereiche umgesetzt. Insbesondere in dem schwerpunktmäßig betrachteten Bereich Soziales Ehrenamt des MALTESER Hilfsdienstes Magdeburg wird den Freiwilligen ein hohes Maß an Wertschätzung und Anerkennung entgegengebracht. Die enge, an den individuellen Bedürfnissen der Freiwilligen ausgerichtete Begleitung im Engagement ist vorbildhaft und berücksichtigt den besonderen Charakter eines Besuchs- und Begleitdienstes in geeigneter Art und Weise. Generell kann festgestellt werden, dass die Rahmenbedingungen für ein Engagement aufgrund der verbandlichen Ressourcen und langjährigen Erfahrungen beim Malteser Besuchs- und Begleitdienst sehr gut geregelt sind und Freiwillige sich aufgehoben fühlen können.

Fazit: Der Malteser Hilfsdienst bietet Freiwilligen in unterschiedlichen Einsatzbereichen interessante und gut begleitete Engagementmöglichkeiten. Nach Abschluss des Zertifizierungsverfahrens 2014 kann insbesondere der Bereich Soziales Ehrenamt (Ehrenamtlicher Besuchs- und Begleitdienst Freiwilligen guten Gewissens empfohlen werden.

www.malteser-magdeburg.de

Freiwillige sind für das Team der MANDALA Kinderbetreuung eine feste Größe im Alltag. Sie gehören ohne Abstriche zum Team. Talente, Kompetenzen und Anregungen aus anderen Blickrichtungen sind ausdrücklich gewünscht und werden gern angenommen.
Das ohne Zweifel mit viel Aufwand absolvierte Zertifizierungsverfahren bestätigte das gute, in den Alltag der Einrichtung integrierte Freiwilligenmanagement. Konsequent wurde die Weiterentwicklung des Konzeptes zur Zusammenarbeit mit Freiwilligen vorangetrieben, wo Potentiale und kleine Lücken sichtbar wurden. Materialien wurden ergänzt und überarbeitet. Weitere Vorhaben (z.B. Überarbeitung der Homepage und Ergänzung um einen eigenen Bereich zum Thema Freiwillige) sind bereits in Planung.

Die Herausforderung für die Zukunft besteht sicherlich darin, die mit dem überarbeiteten Konzept begonnenen Veränderungen langfristig im Praxisalltag zu etablieren und fortlaufend zu evaluieren. Das kann auch die Überarbeitung einiger Materialien zur Folge haben.

Fazit: Die MANDALA Kinderbetreuung ist eine Einrichtung, die Freiwilligen guten Gewissens empfohlen werden kann.

www.mandala-magdeburg.de

Dem MWG Nachbarschaftshilfe e.V. ist es gelungen, den satzungsgemäßen Vereinszweck nachbarschaftlicher Hilfen auch im Konzept zum Freiwilligenmanagement zu verankern. Alle Aktivitäten des Vereins sind konsequent darauf ausgerichtet, interessierten Freiwilligen Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Mitbestimmung einzuräumen. Ohne die Unterstützung der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer/innen könnte nur ein kleiner Bruchteil nachbarschaftlicher Angebote umgesetzt werden. Die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen verstehen sich als ermöglichende und sichernde Struktur für freiwilliges Engagement, was auch in den umfangreichen Beispielen zur Anerkennungskultur deutlich wird.

Fazit: Der MWG Nachbarschaftshilfe e.V. ist eine Einsatzstelle, in der sich Freiwillige gut begleitet und wohlfühlen können.

www.mdnachbarn.de

Das Zentrum für soziales Lernen ist ein Projekt der Evangelischen Jugend Magdeburg, das ohne die kontinuierliche Mitarbeit und Mitgestaltung ehrenamtlicher Helfer/innen nicht möglich wäre. Haupt- und Ehrenamtliche bilden ein gut aufeinander abgestimmtes Team, das anstehende Aufgaben als gemeinsame Herausforderung begreift und gemeinschaftlich löst. Die besondere Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements kommt besonders durch zahlreiche Beteiligungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen zum Ausdruck. Um dieses Potential ehrenamtlichen Engagements für die Projektarbeit voll ausschöpfen zu können, gilt es, die im Zertifizierungsprozess angestoßenen Veränderungen in der internen Organisation des Freiwilligenmanagements zu verstetigen und weiterzuentwickeln.

Fazit: Das Zentrum für soziales Lernen der Evangelischen Jugend Magdeburg ist eine Einsatzstelle, in der Anerkennung und Gestaltungsspielraum für freiwilliges Engagement große Bedeutung besitzen. Sie kann Freiwilligen guten Gewissens empfohlen werden.

www.seilgarten-magdeburg.de