Bürgerschaftliches Engagement verdient sowohl individuelle als auch öffentliche Anerkennung. Die Landeshauptstadt Magdeburg würdigt das ehrenamtliche Engagement von Bürger*nnen und Bürgern im Rahmen verschiedener Veranstaltungen und Ehrungen und setzt sich für dessen Anerkennung in der Öffentlichkeit ein.

Eine Form der öffentlichen Würdigung, die die ganz persönliche Auszeichnung ehrenamtlich Engagierter ermöglicht, ist die jährliche FreiwilligenPass-Verleihung, die die Arbeitsgruppe „Magdeburger Netzwerk bürgerschaftliches Engagement“ koordiniert.

Jeweils im September werden 30 besonders Engagierte im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Gesellschaftshaus für ihren ehrenamtlichen Einsatz im Kultur-, Sport-, Sozial- oder Umweltbereich und aus weiteren Engagementfeldern gewürdigt und ausgezeichnet. Die Vorschläge reichen die Vereine und Organisationen, in denen die Freiwilligen tätig sind, ein. Die Auswahl erfolgt durch die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Magdeburger Netzwerk bürgerschaftliches Engagement“ während einer Jurysitzung im Juli.

Für 2021 können Anträge bis zu 25.06.2021 über das nachstehende Formular eingereicht werden.

Antragsformular FreiwilligenPass 2021

Anschreiben der Sozialbeigeordneten zum FreiwilligenPass 2021

Die Auszeichnung mit dem FreiwilligenPass beinhaltet die Vergabe verschiedener Gutscheine, die durch Magdeburger Geschäftsleute und Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus erhalten die FreiwilligenPass-Inhaber*innen eine kleine finanzielle Unterstützung für die Fahrtkosten, die bei der Ausübung ihrer freiwilligen Tätigkeit anfallen und werden zu besonderen Besichtigungen und Veranstaltungen, die von Netzwerkspartnern organisiert werden, eingeladen.