Kontakt:

Magdeburg für Europa e.V.
Torsten Sowada
Brandenburger Straße 9
Telefon 0391 2445 174
E-Mail info@md4eu.de

Uta Belkius
verantwortlich für die Lokale Entwicklungsstrategie
Telefon 0391 5975 9315
E-Mail les.md@utabelkius.de

Wohin soll sich Magdeburg entwickeln? Diese Frage spielt bei der Erarbeitung einer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für das EU-Förderprogramm LEADER eine zentrale Rolle. Mit der Gründung des Vereins „Magdeburg für Europa“ e.V. als Lokale Arbeitsgruppe wurde der Weg zur Bewerbung um europäische Fördermittel aus diesem Fördertopf, der bisher nur im ländlichen Raum realisiert wurde geebnet. Um konkrete soziale, kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Projekte und Initiativen zu beschreiben, die für eine Förderung infrage kommen, lädt die AG im Mai alle Magdeburger*innen nun zu mehreren Stadtteilworkshops ein. Während der Veranstaltungen werden Informationen zum LES-Prozess vermittelt und Ideen, Wünsche und Bedarfe aus der Bevölkerung für die lokale Entwicklungsstrategie gesammelt. Schließlich spielt Bürger*innenbeteiligung im Entwicklungs-, Planungs- und Umsetzungsprozess des Förderprogramms eine entscheidende Rolle.

Folgende Termine sind geplant:

Workshop Mitte | West
für die Stadtteile Altstadt, Stadtfeld Ost, Stadtfeld West, Sudenburg, Leipziger Straße, Buckau, Diesdorf
Montag 9. Mai 2022 | 17.00 – 19.00 Uhr
IBA-Shop,  Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

Workshop Ost
für die Stadtteile Herrenkrug, Brückfeld, Cracau, Berliner Chaussee, Zipkeleben, Prester, Pechau, Randau-Calenberge, Werder
Dienstag 10. Mai 2022 | 17.00 – 19.00 Uhr
Bürgerhaus Cracau, Zetkinstraße 17, 39114 Magdeburg

Workshop Nord
für die Stadtteile Alt-Olvenstedt, Neu-Olvenstedt, Nordwest, Neustädter Feld, Großer Silberberg, Kannenstieg, Sülzegrund, Neustädter See, Rothensee, Alte Neustadt, Neue Neustadt, Gewerbegebiet Nord, Barleber See, Industriehafen
Montag 16. Mai 2022 | 17.00 – 19.00 Uhr
Stadtteiltreff Oase, Pablo-Neruda-Straße 11, 39126 Magdeburg

Workshop Süd
für die Stadtteile Fermersleben, Salbke, Westerhüsen, Beyendorf-Sohlen, Ottersleben, Beyendorf-Grund, Hopfengarten, Reform, Lemsdorf
Mittwoch 18. Mai 2022 | 17.00 – 19.00 Uhr
Gröninger Bad, Gröninger Straße 2, 39122 Magdeburg

Parallel zu den Workshops gibt es auch online die Möglichkeit, Ideen und Gedanken in den Entwicklungsprozess einzubringen und an einer Stadtteilumfrage teilzunehmen. Die Beteiligungsplattform ist bis zum 29. Mai 2022 unter www.wecreate.world/les.magdeburg erreichbar.

Hintergrundinformationen:

Ende 2021 gründeten neun Akteure aus den Bereichen Engagementförderung, Kultur, Bildung, Soziale Arbeit, Ökologie und Mobilität den Verein Magdeburg für Europa e.V. als Träger der Lokalen Arbeitsgruppe. In der LAG „Magdeburg für Europa“ ist auch die Stadtverwaltung, vertreten durch das Stadtplanungsamt, Mitglied. Die Landeshauptstadt übernimmt die Eigenmittel für die Erarbeitung der LES, die durch den Europäischen Sozialfonds zu 80 % gefördert wird. Die lokale Entwicklungsstrategie muss bis Sommer 2022 erstellt werden, um anschließend im Wettbewerbsverfahren des Landes Sachsen-Anhalt geprüft zu werden. Nach erfolgreicher Prüfung und Zulassung können voraussichtlich schon Ende 2022 bzw. Anfang 2023 die ersten Projekte in Magdeburg starten. Die Pläne und Beteiligungsmöglichkeiten wurden erstmals im Februar 2022 der Öffentlichkeit vorgestellt. Gemeinsam mit der Magdeburger Bevölkerung gilt es nun, mit neuen Impulsen und Projekten die Stadt lebenswerter und zukunftsfähiger zu machen. Der Verein bietet Institutionen und Verbänden die Möglichkeit einer Mitgliedschaft, um weitere Themen und Interessen in den Gestaltungsprozess einbinden zu können. Gemeinsam sollen integrierte und multisektorale Aktionen und Projekte in Kultur, Sport, Wirtschaft, Tourismus, Infrastruktur, Umweltschutz und Bevölkerungsbeteiligungen umgesetzt werden.

Informationen zu LEADER und insbesondere zum Verein gibt es auf www.md4eu.de.