||Für Organisationen: Mit-Mach-Aktion anmelden
Für Organisationen: Mit-Mach-Aktion anmelden 2020-09-02T11:55:55+00:00

Mit-Mach-Aktionen anmelden

Vielen Dank, dass Sie dazu beitragen möchten, den 15. Freiwilligentag am 12.09.2020 zu einem bunten und vielfältigen Engagement-Aktionstag zu machen – wenn auch vielleicht etwas anders als in den vorangegangenen Jahren.

Online Formular

Bitte nutzen Sie für die Anmeldung Ihrer Mit-Mach-Aktion das Online-Formular. Anregungen für geeignete Aktionen finden Sie auch beim Blick auf vergangene Freiwilligentage. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen zur Vorbereitung und Durchführung gern zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung auch nachfolgende Hinweise.

Mit-Mach-Aktion VOR ORT
Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen sind in diesem Jahr Aktionen mit engem persönlichen Kontakt leider nicht möglich. Aber mit etwas Kreativität und Organisationstalent sind viele Engagement-Vorhaben auch mit Abstands- und Hygieneregeln umsetzbar, zum Beispiel Beete pflegen, Klettergerüst streichen, Müllsammel-Spaziergänge im Stadtteil. Auch Aufräum- oder Renovierungseinsätze in Innenräumen sollten bei guter Planung mit einer begrenzten Zahl an Freiwilligen möglich sein.

Mit-Mach-Aktion KONTAKTFREI
Aber auch viele Freiwillige, die direkte Kontakte vorerst vermeiden wollen, möchten sich weiterhin engagieren. Benennen Sie dafür kontaktfreie Engagementmöglichkeiten, von denen Ihre Einrichtung profitiert. Vermerken Sie im Formular, welche Unterstützung Sie sich wünschen, zum Beispiel selbst genähte Wimpelketten zur Dekoration von Festen und Veranstaltungen oder Zimmerpflanzen-Setzlinge in kreativ gestalteten Blumentöpfen. Anregungen finden Sie in unserer Sammlung kontaktfreier Engagement-Ideen. Überlegen Sie im Team, wie Freiwillige Sie ohne den persönlichen Besuch Ihrer Einrichtung unterstützen können. Vermerken Sie im Formular auch, wann die Engagement-Ergebnisse übergeben werden sollen, zum Freiwilligentag am 12.09.2020 oder bereits im Vorfeld.

Rahmenbedingungen
Gestalten Sie eine attraktive Mit-Mach-Aktion und nutzen Sie den Freiwilligentag, um Ihre Einrichtung vorzustellen, um evtl. auch langfristig ehrenamtliche Unterstützung zu gewinnen. Freiwilligentagsprojekte sollen sinnvoll und zielorientiert sein – möglichst mit sichtbaren Ergebnissen, die allen Beteiligten ein Erfolgserlebnis ermöglichen. Die Freiwilligen sollten eine angenehme Arbeitsatmosphäre vorfinden. Bitte planen Sie bei Vor-Ort-Aktionen eine angemessene Verpflegung ein (z.B. Kaffee, Kuchen, alkoholfreie Getränke, Mittagsimbiss). Sorgen Sie rechtzeitig für die Bereitstellung notwendiger Materialien oder Werkzeuge. Und sorgen Sie dafür, dass die geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln eingehalten werden können.

Dankeschön am Abend per Live-Stream 
Eine große Abschlussfeier mit vielen Engagierten in einem Raum ist diesmal leider nicht möglich. Trotzdem werden wir ab 18 Uhr den Freiwilligentag gemeinsam mit einem kleinen kulturellen Programm beenden, live übertragen aus dem Studio des Offenen Kanals. Auch die Bilder des Tages wird es geben, aufgenommen von den Rasenden Reporter*innen und den Freiwilligen selbst.

Engagement sichtbar machen
Auch wenn Sie für Ihr Vorhaben am 12.09.2020 bereits genügend Freiwillige gefunden haben, sollten Sie Ihre Aktion trotzdem anmelden (als geschlossene Aktion). Ihr Engagement wird bekannter und u.a. im Freiwilligentagskalender (den alle Beteiligten zum Jahresende erhalten) sichtbar. Gemeinsam vergrößern wir so die Wirksamkeit des stadtweiten Freiwilligentages.
Lassen Sie andere Einrichtungen und Freiwillige an Ihren Vorbereitungen und Aktionen teilhaben und nutzen Sie zur Veröffentlichung unser Padlet „Engagement-Momente“. Wir freuen uns auf viele Impressionen.

Anmeldefrist für Mit-Mach-Aktionen
Sie können Mit-Mach-Aktionen bis kurz vor dem Freiwilligentag anmelden. Je eher Ihre Mit-Mach-Aktion veröffentlicht wird, umso größer ist natürlich die Chance, Freiwillige zu gewinnen. Einen Flyer mit allen Mit-Mach-Aktionen wird es wohl in diesem Jahr nicht geben. Dafür haben sich die Planungen in vielen Organisationen zu sehr verschoben. Aber auch auf allen anderen Kanälen ist eine rechtzeitige Ankündigung immer hilfreich.

Öffentlichkeitsarbeit und Gewinnung von Freiwilligen
Einen Flyer mit allen Mit-Mach-Aktionen wird es wohl in diesem Jahr nicht geben. Dafür haben sich die Planungen in vielen Organisationen zu sehr verschoben. Aber Postkarte und Plakat werden auf Termin und Homepage hinweisen. Über die Presse, Facebook oder persönliche Einladungen werden Freiwillige auf die Engagementmöglichkeiten zum Freiwilligentag hingewiesen. Selbstverständlich sollten Sie im eigenen Umfeld immer wieder auf Ihre Mit-Mach-Aktion aufmerksam machen. Gern stellen wir Ihnen dafür auch Plakate zur Verfügung.

Kontakt

Birgit Bursee (Jesko Döring)

Birgit Bursee