Engagement für zwei 2020-09-02T12:02:49+00:00

Engagement für Zwei

Das „Projekt Engagement für zwei“ bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund den passenden Rahmen für ein intensives freiwilliges Engagement, das ihnen neue Erfahrungen und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Junge Menschen zwischen und 14 und 27 Jahren engagieren sich gemeinschaftlich im Tandem, erleben Selbstwirksamkeit und Anerkennung, erproben Talente und Fähigkeiten, lernen sich und andere im gemeinsamen Tun näher kennen. Zu zweit eine Fußball-AG in einer Schule leiten, gemeinsam in einer Kita vorlesen oder im Kulturzentrum bei Veranstaltungen helfen – die Möglichkeiten sind vielfältig. So lernen die jungen Menschen Verantwortung für sich und die Gesellschaft zu übernehmen. Sie erweitern ihre sozialen Kompetenzen und sammeln Erfahrung für die berufliche Orientierung.

Mitarbeiter*innen in gemeinwohlorientierten Einrichtungen, die sich für das Engagement junger Migrant*innen öffnen und passende Rahmenbedingungen schaffen wollen, erhalten im Projekt die notwendige Unterstützung. Mit Blick auf gelungene Praxisbeispiele entwickeln sie interessante und geeignete Tätigkeitsfelder für junge Menschen, um deren Potentiale für die Entwicklung der eigenen Einrichtung nutzen zu können.

Methoden und Formate im Projekt:

  • Individuelle Engagement-Beratungen zur Vermittlung in geeignete Tätigkeitsfelder
  • Matching von Engagement-Tandems für gemeinschaftliches Engagement
  • Begleitung von Freiwilligen im Engagementfeld zur Vermeidung von Konflikten
  • Beratung und Begleitung von gemeinwohlorientierten Organisationen zur Entwicklung geeigneter Engagementfelder für junge Menschen und zur Öffnung für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Engagement-Präsentationen zur Vorstellung der Möglichkeiten und Rahmenbedingungen bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland
  • Mehrstündige Engagement-Workshops zur Erprobung individueller Talente und zur Umsetzung konkreter gemeinnütziger Vorhaben
  • Austauschtreffen für Freiwillige und Kooperationspartner zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch

Kontakt

Janina Schurich (Jesko Döring)

Janina Schurich-Wishet