Fortbildung zur Organisationsentwicklung in ehrenamtlichen Projekten und Initiativen

Was braucht es, damit gemeinschaftliche Initiativen gelingen? Das Paritätische Bildungswerk bietet eine Fortbildung zum Gemeinschaftskompass an, um genau diese Frage zu beantworten. Er ist eine Orientierungshilfe für alle, die mit gemeinschaftlichen Initiativen zu tun haben, seien es soziale oder ökologische Projekte, ehrenamtliche Zusammenschlüsse, Nachbarschaftsinitiativen oder Bürgerenergiegenossenschaften.

Der Gemeinschaftskompass ist ein Organisationsentwicklungsansatz, der sich vor allem beim Aufbau gemeinschaftlicher Projekte und Initiativen, die von Ehrenamtlichen getragen werden, bewährt hat. Der Ansatz zeigt Aspekte auf, die zur erfolgreichen Umsetzung beitragen, wie z.B. zur langfristigen Bindung der am Projekt Beteiligten. Er baut dabei insbesondere auf den Erfahrungen von intentionalen Lebensgemeinschaften auf, die sich insgesamt auf soziale oder ökologische Initiativen übertragen lassen. Der Gemeinschaftskompass identifiziert sieben Aspekte, die wichtig sind, um gemeinschaftliche Projekte aufzubauen.

Während des Seminars erhalten die Teilnehmenden eine intensive Einführung in die theoretischen Grundlagen und Methoden dieses praxistauglichen Organisationsentwicklungsmodells. Zum Ende des Seminars haben einige die Möglichkeit, sich im Rahmen eines kollegialen Coachings Ideen und Anregungen für die ersten bzw. nächsten Schritte des eigenen Vorhabens einzuholen.

Seminarinhalt

  • Der Gemeinschaftskompass mit seinen sieben Themenfeldern: Individuen / Gemeinschaft / Intention / Struktur / Praxis / Ernte / Welt
  • Analyse der eigenen Projekte/ Initiativen mit dem Gemeinschaftskompass
  • Anwendungsmöglichkeiten des Gemeinschaftskompass
  • Kollegiales Coaching mit dem Gemeinschaftskompass

Weitere Informationen zum Gemeinschaftskompass erhalten Sie unter: www.gemeinschaftskompass.de

Termin: 16.03.2019, 10.00 – 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: PARITÄTISCHES Bildungswerk Sachsen-Anhalt, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Teilnahmegebühr:  60 Euro
Die Anmeldung ist hier möglich.

Weiterführende Informationen sind hier zu finden.

2019-01-23T15:24:53+00:00