Jetzt Mit-Mach-Aktionen zum Freiwilligentag anmelden!

Der 17. Magdeburger Freiwilligentag am 17. September kann voraussichtlich ohne pandemiebedingte Einschränkungen stattfinden. Damit eine breite Palette an möglichen guten Taten angeboten werden kann, sind Vereine, Organisationen und Einrichtungen aufgerufen, jetzt ihre Mit-Mach-Aktionen anzumelden. Den Schuppen auf dem Vereinsgelände entrümpeln, Müll im Stadtteil sammeln, Senior*innen auf einem Spaziergang begleiten, eine Werbeaktion für den Klimaschutz starten, das Blumenbeet auf dem Kitagelände erneuern - den Möglichkeiten für zeitlich befristetes Engagement sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Magdeburg gestalten! Stadtteilworkshops laden zur Beteiligung ein

Wohin soll sich Magdeburg entwickeln? Diese Frage spielt bei der Erarbeitung einer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) für das EU-Förderprogramm LEADER eine zentrale Rolle. Um Bedarfe und Ideen für konkrete soziale, kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Projektvorhaben zu erfassen, laden der Verein "Magdeburg für Europa" und LES-Verantwortliche im Mai alle Magdeburger*innen zu Stadtteilworkshops und einem Online-Beteiligungsverfahren ein.

Ein kleiner Blick zurück: Jahresbericht 2021

Der Jahresbericht 2021 sollte schon im März vorliegen, aber aktuelle Ereignisse und notwendige Hilfeaktionen haben nicht ganz so wichtige Dinge etwas in den Hintergrund treten lassen. Aber pünktlich zur Mitgliederversammlung ist nun der Blick auf ein Jahr voller Herausforderungen und schöner Momente möglich.

Freiwilliges Engagement in Deutschland und anderen Ländern

Was man unter freiwilligem oder ehrenamtlichem Engagement in Deutschland versteht, scheint auf den ersten Blick vielen klar zu sein. Erst beim näheren Hinsehen wird es bunter und vielfältiger als gedacht. In einer von der Freiwilligenagentur erstellten Broschüre kommen Menschen mit Migrationshintergrund zu Wort, die ihre ganz persönlichen Perspektiven auf das Thema Freiwilliges Engagement einbringen - ein kleiner Beitrag, um Verständnis und gemeinsames Miteinander zu fördern.

Für Engagement-Aktionen per App anmelden

Mit steigenden Temperaturen wächst die Lust, aktiv zu werden - also genau der richtige Zeitpunkt, sich an Engagement-Aktionen zu beteiligen. Wer nur wenige Stunden zur Verfügung oder viele verschiedene Engagementfelder kennenlernen möchte, kann sich ganz einfach über die Engagement-App "freiwillig in Magdeburg" über geplante Mit-Mach-Aktionen informieren und direkt anmelden.

  • Freiwillige

Engagement-Messe am 19. Mai im Alten Rathaus

Interessierte auf der Suche nach einem passenden Engagementfeld können die 5. Magdeburger Engagementmesse nutzen, um sich ausführlich über aktuelle Angebote zu informieren. Organisationen, die die Anmeldefrist als Aussteller verpasst haben, können das noch bis zum 9. Mai nachholen.

500 Koffer für Geflüchtete

500 nagelneue Rollkoffer für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer wurden am 22. April in den Messehallen von Mitarbeitern des Unternehmens ALDI NORD übergeben. Die Koffer mit einem regulären Warenwert im fünfstelligen Bereich wurden für einen Bruchteil der Summe zur Verfügung gestellt - finanziert aus Spendenmitteln der Freiwilligenagentur Magdeburg, der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt und durch private Spenden von Angestellten des Unternehmens ALDI NORD.

Überarbeitete Broschüre zum Steuerrecht in Vereinen

Das Finanzministerium Sachsen-Anhalt hat die Broschüre „Vereine und Steuerrecht“ neu aufgelegt - eine Hilfe für alle, die sich in den ca. 15.000 steuerbegünstigten Vereinen Sachsen-Anhalts verantwortlich engagieren. Inhaltliche Schwerpunkte sind die steuerliche Vereinsförderung sowie der Umgang mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Freiwillige für FreiwilligenPass vorschlagen!

Auch 2022 werden besonders engagierte Freiwillige wieder mit dem FreiwilligenPass ausgezeichnet. Die Arbeitsgruppe "Magdeburger Netzwerk bürgerschaftliches Engagement" ruft deshalb Organisationen, Einrichtungen, Gruppen und Initiativen auf, bis zum 1. Juni 2022 Ehrenamtliche zur Würdigung vorzuschlagen.

Spenden-Aufruf für Hygiene-Willkommenspakete

Auslandsgesellschaft und Freiwilligenagentur sammeln aktuell gemeinsam Hygiene-Artikel für kleine Willkommenspakete, die Ankommenden in Notunterkünften übergeben werden. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann die aufgeführten Artikel (neu und einzeln verpackt) in der Freiwilligenagentur (Einsteinstraße 9) oder im einewelthaus (Schellingstraße 3-4) abgeben.

Engagement-App der Freiwilligenagentur ist online!

Sich unkompliziert und kurzfristig für Engagement-Aktionen anmelden, mit Freiwilligen in einer Arbeitsgruppe chatten oder über Aktuelles aus der Freiwilligenagentur auf dem Laufenden bleiben. Mit der neuen Engagement-App "freiwillig in Magdeburg" ist das ab sofort möglich.

Magdeburg putzt sich wieder!

Nach einer pandemiebedingten Pause bereitet die Landeshauptstadt für dieses Jahr wieder den Frühjahrsputz „Magdeburg putzt sich!“ 2022 vor. Möglich wird das durch die geplanten Lockerungen bei Regelungen für Veranstaltungen. Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb und die Partner der Verwaltung planen den diesjährigen Aktionszeitraum vom 11. März bis 30. April 2022. Auch die Freiwilligenagentur wird wieder mit eigenen Aktionen dabei sein und für weitere Einsätze werben.

Hilfe und Solidarität für die Ukraine

Die Nachrichten über den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine haben viele Menschen in Europa, in Deutschland, und auch in Magdeburg erschüttert. Viele wollen sich ganz persönliche engagieren, den Menschen vor Ort helfen und Geflüchtete unterstützen. Die Freiwilligenagentur sammelt deshalb Informationen über Spendenaktionen, Hilfsangebote, weiterführende Beratungen und andere Vorhaben - insbesondere für Magdeburg und Sachsen-Anhalt, aber auch darüber hinaus.

Verein „Magdeburg für Europa e.V.“ wirbt für Beteiligung in neuer EU-Förderperiode

Ende 2021 gründeten neun Magdeburger Organisationen den Verein Magdeburg für Europa e.V. Die Themenbereiche der Akteure umfassen Engagementförderung, Kultur, Bildung, Soziale Arbeit, Ökologie und Mobilität. Auch das  Stadtplanungsamt ist als Vertretung der Landeshauptstadt Magdeburg beteiligt. Pläne für die Zukunft und Beteiligungsmöglichkeiten wurden nun am 17. Februar 2022 in der Macherburg des Grünstreifen e.V. vorgestellt. Ziel ist es. in den kommenden Jahren eine zu erarbeitende lokale Entwicklungsstrategie zur Aufwertung der Landeshauptstadt Magdeburg im Kontext des LEADER-Programms umzusetzen.

Engagementfonds bietet auch 2022 finanzielle Unterstützung

Auch 2022 können ehrenamtlich Aktive für nachbarschaftliches Engagement finanzielle Unterstützung durch den Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt erhalten. Gefördert werden Sachkosten für Vorhaben und Aktivitäten zur Integration und Stärkung des Zusammenlebens vor Ort. Dafür können bis zu 2.500,00 Euro für 6 Monate beantragt werden. 

Studie zu Arbeitsfeldern und Strukturen in Freiwilligenagenturen

2020 befragten Wissenschaftler*innen der Universitäten Oldenburg und Halle Freiwilligenagenturen in Deutschland zu ihrem Selbstverständnis, zu aktuellen Aufgaben und Leistungen sowie zur Organisationsstruktur. Die Ergebnisse wurden Ende 2021 veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen: Die Anzahl der Freiwilligenagenturen hat in den vergangenen zehn Jahren zugenommen: Während es im Jahr 2009 bundesweit 360 Freiwilligenagenturen waren, gab es im Jahr 2019 bereits 406 Freiwilligenagenturen. Im Vergleich zu 2009 zeigen sich leichte Veränderungen. Entgegen des bundesweiten Ausbaus von Freiwilligenagenturen ist in Ostdeutschland – bei einer insgesamt geringeren Verbreitung – eine rückläufige Entwicklung zu beobachten.

Aktionsreihe für mehr Nachhaltigkeit

Wer sich für Umwelt- und Klimaschutz engagieren möchte, kann schon mit kleinen Beiträgen im persönlichen Umfeld aktiv werden. Die Engagement-Aktionsreihe der Freiwilligenagentur unter dem Motto „Natürlich engagiert!“ bietet die Gelegenheit, verschiedene konkrete Ideen kennenzulernen und auszuprobieren.

Mit guten Vorsätzen zum Engagement

Der Start ins neue Jahr ist ein guter Zeitpunkt, mit etwas Neuem zu starten. Wie wäre es mit einem freiwilligen Engagement? Die Freiwilligenagentur unterstützt Sie gern bei der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, die zu Ihnen passt.

FreiwilligenPass an besonders engagierte Magdeburger*innen vergeben

Bereits zum 15. Mal wurden am 14. Oktober freiwillig Engagierte mit dem FreiwilligenPass ausgezeichnet. Voraussetzung für die Ehrung, die von der Arbeitsgruppe "Magdeburger Arbeitsgruppe bürgerschaftliches Engagement" initiiert und organisiert wird, ist ein ehrenamtliches Engagement im Umfang von mindestens 20 Stunden pro Monat, das in besonderer Weise für das Gemeinwohl wirkt.

Kulturbegleiter*in gesucht!

Bei der Aktion Zweimal drei Kulturbegleiter begleiten Freiwillige ältere Menschen zu Ausflügen, kulturellen Veranstaltungen, Spaziergängen oder Museumsbesuchen. Die Freiwilligen unterstützen Senioren bei eventuellen Hürden während der Unternehmungen, unterhalten sich mit den älteren Menschen, tauschen sich mit ihnen aus und haben so die Möglichkeit einer anderen Generation näher zu kommen.

„Digitaler Vereinsmeier“ geht nach Magdeburg und Halle

Die Freiwilligenagentur Magdeburg ist gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur Halle für die neue Online-Plattform www.gutes-geht.digital mit dem „Digitalen Vereinsmeier“ von Deutschland sicher im Netz ausgezeichnet worden. Die Plattform für digitales Engagement gewann in der Kategorie „Digitaler Wandel“. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis würdigt herausragende Projekte im Bereich Digitalisierung und Ehrenamt und wurde am 17. September im Rahmen der Abschlussveranstaltung zur Digitalen Woche 2021 in Berlin verliehen.

Erfolgreicher 16. Freiwilligentag

Zaun streichen, Senioren besuchen, Bücherspenden verteilen, Beete bepflanzen, Müll sammeln – circa 480 Magdeburger*innen haben sich beim 16. Freiwilligentag mit einer guten Tat für ihre Stadt beteiligt. Im Vorfeld wurden schon mehrere kontaktfreie Engagementmöglichkeiten genutzt.