Auftakt für Programm zur Jugendengagement-Förderung

Wer in jungen Jahren ein freiwilliges Engagement als Bereicherung erlebt, wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch im späteren Lebensalter immer wieder ehrenamtlich engagieren. Diese Erkenntnis aus zahlreichen Studien motiviert Freiwilligenagentur und Stadtsparkasse Magdeburg in ihrem gemeinsamen Bemühen, Jugendengagement langfristig zu fördern. „Der Stadtsparkasse liegt jugendliches Engagement bereits seit vielen Jahren am Herzen. Deshalb sind wir gern bei dieser Initiative dabei“, betont Mathias Geraldy, Pressesprecher der Stadtsparkasse Magdeburg.

Das gemeinsame Programm „durchStarten – junges Engagement für Magdeburg”, das am 26.06.2018 mit einer kleinen Auftaktveranstaltung im Alten Rathaus gestartet ist, bietet Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren den passenden Rahmen für ein freiwilliges Engagement. Während eines Schuljahres engagieren sie sich ca. zwei Stunden pro Woche in Pflegeeinrichtungen, Kindertagesstätten, Begegnungsstätten oder Kulturzentren, insgesamt mindestens 40 Stunden. Sie lernen neue Orte und Einrichtungen kennen und helfen anderen Menschen. Sie bringen ihre Talente ein und erwerben neue Fähigkeiten. Workshops und Ausflüge unterstützen das Engagement und den Austausch untereinander. „Am Programm können interessierte Jugendliche aus allen Schulformen teilnehmen“, erläutert Vanessa Gottlebe, die in der Freiwilligenagentur für die Koordination des Programms verantwortlich ist. Sie freut sich über jeden jungen Menschen, der sich für ein freiwilliges Engagement interessiert, in erster Linie werden aber Jugendliche aus den Klassenstufen 8-10 angesprochen.

Die ersten aussagekräftigen Engagement- und Kompetenznachweise erhalten die engagierten Jugendlichen in ca. einem Jahr dann vielleicht aus den Händen des neuen Schirmherren, Dr. Lutz Trümper.

„Ehrenamtliche Arbeit ist eine wichtige Bereicherung für unser Gemeinwesen, die unsere Anerkennung und Unterstützung verdient. Daher habe ich auch sehr gern die Schirmherrschaft über das Projekt ‚durchstarten – junges Engagement für Magdeburg‘ übernommen. Ich hoffe, dass sich möglichst viele Jugendliche über das Projekt engagieren und so nicht nur sich selbst besser kennenlernen und eventuell eine berufliche Orientierung erhalten, sondern vor allem auch Freude, Anerkennung und Motivation für ein zukünftiges Ehrenamt finden“, erklärte Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt, während der Auftaktveranstaltung im Kaiserin-Adelheid-Foyer.

Einige Jugendliche und Vertreter*innen gemeinnütziger Organisationen berichteten von ihren guten Erfahrungen aus der vorangegangenen Pilotphase. Nach den Sommerferien soll das Programm dann richtig „durchstarten“. Neben den Jugendlichen zeigen auch Schulen und gemeinnützige Organisationen großes Interesse: die ersten Kooperationen sind bereits vereinbart. Weitere Interessierte können sich für Detailinformationen natürlich jederzeit in der Freiwilligenagentur melden.

Kontakt: Vanessa Gottlebe, vanessa.gottlebe@freiwilligenagentur-magdeburg.de, Telefon 0391 5495839

2018-08-02T23:25:07+00:00