Abschluss der Fortbildungsreihe für Engagierte in der Lern- und Leseförderung

Mit der Übergabe der Zertifikate an 20 Freiwillige, die sich in der Lern- und Leseförderung engagieren (wollen), endete am 11.11.2019 die erste Auflage der Fortbildungsreihe „Beim Lernen und Lesen helfen“.

Wie lernen Kinder überhaupt lesen und schreiben? Woran kann es liegen, wenn es nicht so gut klappt wie bei anderen? Wie motiviert man nach dem Unterricht für die Hausaufgaben? Und welche Sprach- oder Lernspiele haben sich bewährt? Diese und andere Fragen waren Thema des mehrteiligen Qualifizierungsangebotes, das gemeinsam von Freiwilligenagentur, Städtischer Volkshochschule und der Stadtbibliothek gestaltet wurde und durchweg positive Rückmeldungen von den Teilnehmenden bekam.

Um im Gespräch zu bleiben und weitere Impulse für dieses anspruchsvolle Engagementfeld liefern zu können, ist für den 9. März 2020 von 14 bis 17 Uhr ein Austauschforum für Freiwillige in der Lern- und Leseförderung in der Volkshochschule geplant. Und die Neuauflage der Fortbildungsreihe wird voraussichtlich im September 2020 starten.

2019-11-13T14:36:35+00:00